18. Januar 2013

Werkstatt Vielfalt

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie

Die Selbstwirksamkeit und die aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld zu unterstützen, ist das Ziel der »Werkstatt Vielfalt«. Die Robert Bosch Stiftung fördert mit ihrem neuen Programm seit Anfang des Jahres ausgewählte Projekte mit bis zu 7.000 Euro. Die erste Auswahlrunde endet Mitte März.

Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind von grundlegender Bedeutung für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hier setzt die »Werkstatt Vielfalt« an, ein neues Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung MITARBEIT. Ab 2013 werden Projekte gefördert, die die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen. Bewerben können sich Initiativen und gemeinnützige Vereine, Bürgerbüros, Schulen und Universitäten, städtische Jugendeinrichtungen, Kirchengemeinden, religiöse Vereinigungen oder Migrantenorganisationen. Die Robert Bosch Stiftung fördert ausgewählte Projekte mit insgesamt bis zu 7.000 Euro für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten bis zu höchstens zwei Jahren. Einsendeschluss für die erste Auswahlrunde ist der 15. März 2013.

Mehr Informationen