23. November 2012

Kampagne »Radfahren für Klimaschutz«

Kategorie: Kampagnen, Umwelt/ Natur/ Energie, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Zum fünften Mal fand in diesem Jahr die Kampagne »Stadtradeln« des Klima-Bündnisses statt, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit rund 1.700 Mitgliedern in 20 Ländern Europas. Kommunalpolitiker/innen und Bürger/innen radelten während des Aktionszeitraums um die Wette und sammelten Radkilometer für den Klimaschutz sowie für eine Radverkehrsförderung ihrer Heimatkommune. Von Aachen bis Zirndorf: Insgesamt traten rund 60.000 Radler/innen aus nahezu 170 Kommunen bei der Klima-Bündnis-Aktion in die Pedale. Die Teilnehmer/innen radelten über 10 Millionen Kilometer und vermieden im Vergleich zur Autofahrt mehr als 1.400 Tonnen CO2. Mit der Kampagne hat das Klima-Bündnis seine selbst gesteckten Zielmarken von 100 beteiligten Kommunen, 1.000 teilnehmenden Parlamentarier/innen und 1.000 Tonnen vermiedenem CO2 deutlich übertroffen. Einziger Wermutstropfen: der Kampagne droht das Aus, da das Bundesverkehrsministerium seine Förderung zum Ende des Jahres einstellt.

Mehr Informationen