28. September 2012

Publikation: Bürgerhaushalte in Lateinamerika und Europa

Kategorie: Bürgerbeteiligung, E-Partizipation, Eine Welt/ Globalisierung, Publikationen

Die Idee des partizipativen Haushalts von Porto Alegre hat sich von Brasilien aus weltweit verbreitet. Spätestens seit dem Protest gegen den Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs wird die Übertragung von Entscheidungskompetenzen an die Bürgerschaft bundesweit diskutiert. Wie lassen sich Deliberation und Macht verbinden? Am Beispiel von Bürgerhaushalten in Lateinamerika und Europa erörtern Autoren aus beiden Kontinenten die Bedingungen für eine Erneuerung der Partizipationskultur in Deutschland.

Carsten Herzberg/Hein Kleger/Yves Sintomer (Hg.): Hoffnung auf eine neue Demokratie. Bürgerhaushalte in Lateinamerika und Europa. 2012, 260 S., 32,90 Euro, ISBN 978-3-593397719

Information und Bestellung