09. August 2012

Jugendbeteiligung und Jugendpolitik

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie

Unter dem Motto »Ich mache Politik« sammelt der Deutsche Bundesjugendring noch bis Anfang September Vorschläge und Hinweise zur Verbesserung der Jugendbeteiligung. Die im Rahmen der Aktion erarbeiteten Positionen sollen in die Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik einfließen. Ziel ist es, die Teilhabe junger Menschen vor Ort zu stärken.

In einer zweiten Phase (17.-30. September 2012) erhalten alle Teilnehmer/innen die Möglichkeit, aus den gesammelten Beiträgen diejenigen auszuwählen, die ihnen am wichtigsten sind. Auf der Grundlage dieser Bewertungen wird das Projektbüro dann eine Zusammenfassung erstellen, die es dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Verfügung stellt. Der Prozess wird gesteuert vom sog. »Zentrum Eigenständige Jugendpolitik« mit Vertreter/innen aus Bund, Land, Kommune und Jugend(-verbands)arbeit. Ziel ist es, ein neues, eigenständiges Politikfeld zu entwerfen, dass sich ausschließlich an den Interessen junger Menschen orientiert.

Mehr Informationen