20. Juli 2012

Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Europa, Gesundheit/ Behinderung/ Lebenshilfe, Menschenrechte, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Ungeachtet der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention durch die EU und 21 ihrer Mitgliedstaaten werden Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen nach wie vor diskriminiert. Die Erfahrungen mit Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischen Gesundheitsproblemen werden in zwei aktuellen Berichten der EU-Grundrechteagentur (Fundamental Rights Agency, FRA) dokumentiert. Die Berichte unterstreichen die Notwendigkeit der Abkehr von einer institutionellen Unterbringung zugunsten von gemeinschaftsbasierten Wohnformen. Ebenso müssen Gesetze und politische Strategien neu formuliert werden, um die Integration voranzutreiben. In Deutschland ist die UN-Konvention seit 2009 in Kraft.

Mehr Informationen