20. Juli 2012

25 Jahre OMNIBUS für Direkte Demokratie

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, Kampagnen, Kultur

Unterwegs für Bürgerbeteiligung und Demokratie: der gemeinnützige »OMNIBUS für direkte Demokratie« fährt seit 25 Jahren kreuz und quer durch die Republik, um sich für direktdemokratische Strukturreformen und die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen einzusetzen. Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum!

Der »OMNIBUS für direkte Demokratie« feiert Jubiläum: eröffnet 1987 auf der documenta 8 in Kassel, rollt der Bus seit einem Vierteljahrhundert als mobile Kunst- und Aktionsform durch Deutschland und das benachbarte Ausland. Immer mit dem Ziel, direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung in Deutschland und Europa zu stärken. Die Arbeit des OMNIBUS und seiner unzähligen Aktiven hat mit dazu beigetragen, dass es heute in allen Bundesländern gesetzliche Regelungen für landesweite Volksabstimmungen und Abstimmungen auf der kommunalen Ebene gibt. Der OMNIBUS besucht Schulen und Hochschulen, Marktplätze und Fußgängerzonen. Der Fahrplan bis zum Ende des Jahres steht schon fest: in den nächsten Wochen macht der OMNIBUS u.a. Halt in Bischofswerda, Hildesheim, Hameln und Hannover. Für den Herbst sind Aufenthalte in München, Minden und Lübeck geplant.

Mehr Informationen