11. Mai 2012

Junge Islam Konferenz

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Religion und Weltanschauung, Stiftungen

Im April fand die Deutsche Islam Konferenz (DIK) in Berlin statt. Die Veranstaltung haben die Delegierten der Jungen Islam Konferenz zu Anlass genommen, einen Empfehlungskatalog an die Bundesregierung zu übergeben. Bei den zehn Empfehlungen geht es unter anderem um die Zusammenarbeit mit Schulen, die Darstellung muslimischen Lebens in den Medien, Partizipation und eine stärkere Kooperation zwischen der DIK und der Jungen Islam Konferenz. Das Projekt der Stiftung Mercator und der HU Berlin soll künftig jährlich auf Bundes- und auf Länderebene stattfinden und an Themenbereichen des gesellschaftlichen Lebens und des Zusammenhalts sowie des interkulturellen Dialogs ansetzen. Die Junge Islam Konferenz greift den Gedanken des Dialogs auf und verknüpft ihn mit der Alltagsrealität der jungen Generation: Sie bietet somit ein Diskussionsforum für junge Menschen zur Rolle des Islams und der Muslime in Deutschland und ermöglicht, eigene Ideen und Anregungen in die aktuelle politische Debatte einzubringen.

Mehr Informationen