11. Mai 2012

Datenbank zu »Land Grabbing«

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Eine Welt/ Globalisierung, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Menschenrechte

Ein Bündnis von Wissenschaftler/innen und NGOs schafft Transparenz im Landkaufsektor: Die Online-Datenbank »Land Matrix« ist die erste systematische Erfassung von mehr als 1.200 internationalen Land-Transaktionen über 200 Hektar der vergangenen zehn Jahre. Neben Informationen, wo Land von Investoren aufgekauft und für Export genutzt wird, ohne die regionale Bevölkerung zu berücksichtigen, beantwortet die leicht zu bedienende Datenbank ebenfalls Fragen wie »Wer investiert warum?« und »Welche Entwicklungstrends lassen sich beobachten?« Die Land Matrix soll Wissenschaftler/innen, Regierungen und Firmen dazu ermutigen, weitere Daten freizugeben und somit die Praxis des Landerwerbs transparenter zu machen. Auch für die breite Öffentlichkeit steht die innovative Plattform zum Informationsaustausch zur Verfügung, um nicht zuletzt durch die Bereitstellung des kollektiven Wissens Qualität und Verlässlichkeit der Datenbank zu verbessern.

Mehr Informationen