13. April 2012

Bürgergesellschaft und Demenz

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Gesundheit/ Behinderung/ Lebenshilfe, Leben im Alter

Wie geht die Bürgergesellschaft mit dem Thema Demenz und der Herausforderung dieser Erkrankung für den Einzelnen und für die Gesellschaft um? In einem Artikel, der in den »Blättern der Wohlfahrtspflege« (Heft 1/2012) erschienen ist, werden drei Modelle von Bürgergesellschaft vorgestellt: Bürgergesellschaft als Sektor neben Staat und Markt, als kritische Öffentlichkeit und als Metapher für eine »gute Gesellschaft«. Die Stärken und Schwächen dieser unterschiedlichen Konzepte werden in Hinblick auf die Herausforderung Demenz beleuchtet. Der Artikel »Verantwortung teilen, Fürsorglichkeit stärken« kann auf der Seite der Aktiven Bürgerschaft e.V. als PDF heruntergeladen werden.

Der Artikel zum Download (PDF)