02. März 2012

Publikation: Internet und politische Kommunikation

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Medien, Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation

Die mobilisierende Wirkung digitaler Medien auf die politische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist ein Schwerpunkt der politischen Kommunikationsforschung. Im Mittelpunkt der Studie steht die Frage, ob sich mit dem Internet neue Ungleichgewichte in der individuellen politischen Kommunikation ergeben: Erweitern oder schließen sich die sogenannten digitalen Gräben? Wen mobilisiert das Internet zu politischer Kommunikation und wen nicht? Der Autor präsentiert auf empirischer Basis neue Erkenntnisse zum Einfluss des Internets auf die politische Teilhabe.

Seifert, Markus: Mobilisierung für alle? Sozial selektive Wirkungen des Internets auf die politische Kommunikation. 2012, 255 S., 39,95 EUR, ISBN: 978-3-531-18603-0

Informationen und Bestellung online