03. Februar 2012

Projekt »Adopt a Revolution«

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Eine Welt/ Globalisierung, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Kampagnen

Seit Monaten protestieren die Menschen in Syrien täglich für Demokratie, Menschenrechte und ein Ende der Diktatur. Regelmäßig geht das Regime in Syrien gewaltsam auch gegen friedliche Demonstrant/innen vor. Dennoch organisieren lokale Bürgerkomitees vor Ort weiter die unbewaffneten Proteste gegen die Assad-Regierung. Das zivilgesellschaftliche Projekt »Adopt a Revolution« wurde im Herbst 2011 von syrischen und deutschen Aktivist/innen ins Leben gerufen. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die praktische Arbeit der verschiedenen lokalen Komitees mit Hilfe von Patenschaften finanziell zu unterstützen. Nach Angaben der Initiative werden durch die Spenden beispielsweise Flugblätter oder anonyme Internetanschlüsse finanziert. Neben der finanziellen Hilfe versteht sich das Projekt auch als Beitrag zur Ausgestaltung internationaler Solidaritätsarbeit.

Mehr Informationen