02. Januar 2012

EU-Jahr 2012 für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen

Kategorie: Europa, Generationen, Leben im Alter

2012 ist das »Europäische Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen«. Damit soll stärker auf die Altersproblematiken in Europa aufmerksam gemacht und gleichzeitig eine generationenübergreifende Kultur des aktiven Alterns gefördert werden. Ausgerufen wurde das Aktionsjahr durch das EU-Parlament und den Europäischen Rat.

Die deutsche Geschäftsstelle des aktuellen EU-Jahres wird im Auftrag des Bundesfamilienministeriums getragen duch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) und die Forschungsgesellschaft für Gerontologie (FFG). Eine Website zum Europäischen Jahr informiert über sämtliche Veranstaltungen und Aktivitäten in Deutschland. Sie liefert Daten und Fakten über die Entwicklung der alternden Gesellschaft und bietet die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen in den Kalender einzutragen oder eigene Projekte zum Europäischen Jahr vorzustellen. Die nationale Koordinierungsstelle hatte im Vorfeld die Zivilgesellschaft und andere wichtige Akteure aufgerufen, entsprechende Vorschläge einzureichen.

Die Europäische Union stellt seit 1983 jährlich ein wechselndes Thema in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Im Jahr 2011 hat die EU das »Jahr der Freiwilligentätigkeit« umgesetzt. Für das Jahr 2013 plant die EU das »Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger«. 

Zur deutschen Website des EU-Jahres

Newsletter zum EU-Jahr der Beobachtungsstelle für gesellschaftspolitische Entwicklungen in Europa