09. Dezember 2011

Generationengarten Berlin: Beitrag zur gelebten Integration

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Gemeinwesenarbeit/ Quartiersmanagement, Generationen, Umwelt/ Natur/ Energie

Das Miteinander der Generationen findet häufig nur noch innerhalb der Familie statt. Darüber hinaus bieten sich immer weniger Gelegenheiten für alte und junge Menschen, gemeinsam aktiv zu werden. Gärten sind ein idealer Ort, das Band zwischen den Generationen neu zu knüpfen. Der Generationengarten in Berlin-Kreuzberg wird seit dem Jahr 2007 von Senior/innen und Kindern aus dem Kiez gemeinsam bearbeitet. Katrin Bastian, Mitarbeiterin der Berliner Leit- und Beratungsstelle Generationengärten, stellt in ihrem Gastbeitrag deren Konzept und Arbeit vor. Sie ist sich sicher: Generationengärten stiften eine neue Form der Gemeinschaft, bieten Gelegenheiten der gesellschaftlichen Selbstorganisation und wechselseitigen Unterstützung, Förderung und Anerkennung und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur gelebten Integration und gemeinsamen Gestaltung in der Stadtgesellschaft.

Bastian, Katrin:Generationengarten Berlin-Kreuzberg: Ein Beitrag zur gelebten Integration(153 KB)