25. November 2011

Bürgeraktien: Kapital aus der Region für die Region

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Nachhaltige Entwicklung, Ökonomie/ Arbeit/ Beruf, Umwelt/ Natur/ Energie, Unternehmen und Engagement

Das Wirtschaften nach globalen Maßstäben nimmt keine Rücksicht auf Besonderheiten einer Region. In Zeiten von globaler Wirtschafts- und Finanzkrise erhält jedoch das Interesse an regionalen Wirtschaftskreisläufen möglicherweise neue Dynamik. Christian Hiß, Gründer und Vorstand der Regionalwert AG (RWAG) sowie Ashoka-Fellow, stellt in seinem Gastbeitrag das Modell der Bürgeraktiengesellschaft vor: Die RWAG hat sich zum Ziel gesetzt, landwirtschaftliche Betriebe in der Region Freiburg zu erwerben oder sich an ihnen zu beteiligen, um sie dann an qualifizierte Unternehmer/innen und Existenzgründer/innen zu verpachten und nach den nachhaltigen Kriterien der Regionalwert AG bewirtschaften zu lassen. Beide Kerninnovationen, die neue Gesellschaftsstruktur landwirtschaftlichen Eigentums und die Gleichberechtigung der sozial-ökologischen Wertschöpfung, bieten demnach vielfältige Chancen, den bestehenden Problemstellungen der regionalen Landwirtschaft konstruktiv zu begegnen und sie für die sozial-ökologische Regionalentwicklung zu nutzen.

Hiß, Christian:Die Bürgeraktiengesellschaft: Kapital aus der Region für die Region(106 KB)