04. März 2011

Internet-Enquete startet Bürgerbeteiligung

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation

Auf Beschluss der Enquete-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft« steht nun die Betaversion der Bürgerbeteiligungsplattform »Adhocracy« online. Nach einer rechtlichen Prüfung und Billigung durch den Ältestenrat des Deutschen Bundestages kann die Arbeit mit dem Tool nun nach längerer Konsultation endlich beginnen. Die Projektgruppe »Liquid Democracy e.V.« will dabei die Plattform gemeinsam mit Nutzer/innen, der Community und der Kommission in einem offenen Prozess schrittweise weiterentwickeln. Dabei sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen als »18. Sachverständiger« ihr Wissen und ihre Vorstellungen in eine der zwölf Projektgruppen einzubringen. Als Diskussionsanstöße dienen hierbei Texte und Vorschläge der Parlamentarier/innen und der 17 Sachverständigen. Grundgedanke von Adhocracy ist die praktische Umsetzung von direktem Parlamentarismus. Langfristig soll das Tool vom Deutschen Bundestag betrieben werden.

Mehr Informationen