04. Februar 2011

Open Government: Mehr Transparenz und Partizipation im öffentlichen Sektor

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation

Open Government stellt eine aus den USA kommende Bewegung zur aktiven Bereitstellung von Behördendaten zur Nutzung durch die Öffentlichkeit dar. Die damit verbundene Verwendung sozialer Medien in der öffentlichen Verwaltung soll dazu beitragen, dass sich die mit diesen Medien verbundenen Eigenschaften auf die Organisationen des öffentlichen Sektors übertragen bzw. eine stärkere Ausprägung dieser Eigenschaften unterstützen. Die drei zentralen Merkmale dabei sind Transparenz, Kooperation und Partizipation. Der Einsatz sozialer Medien im öffentlichen Sektor steht derzeit jedoch noch hinter den Entwicklungen in Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft zurück. Jens Klessmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts FOKUS, stellt in seinem Gastbeitrag die Idee des Open Government vor und zeigt auf, welche beteiligungsorientierten Chancen sich damit für Politik, Verwaltung und demokratische Öffentlichkeit verbinden.

Klessmann, Jens:Open Government – Mehr Transparenz und Partizipation im öffentlichen Sektor(144 KB)