04. Februar 2011

Open Data: Akteure und Anwendungen

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation

In Deutschland haben sich verschiedene Akteure und Anwendungen im Bereich Open Data und Open Government etabliert:

Das »Government 2.0 Netzwerk Deutschland« will neue Projekte anregen und praktische Unterstützung leisten, damit das Potential des Web 2.0 im öffentlichen Sektor umfassend genutzt wird.

Mehr Informationen

Der Verein Open Data Network wurde 2009 gegründet, um die Themen Open Data, Open Access, Open Government, Transparenz und Partizipation koordiniert auf die politische Agenda zu bringen.

Mehr Informationen

Offene Daten für eine partizipative Lokalpolitik stellt das Portal »Frankfurt gestalten« interessierten Bürgerinnen und Bürger in der Mainmetropole zur Verfügung. Das Portal bietet die Möglichkeit, sich aktiv in die Stadtgestaltung mit einzubringen.

Mehr Informationen

Das Projekt »Offener Haushalt« stellt den gesamten Bundeshaushalt sowie dessen Gliederung in Haushaltsposten und Ressorts grafisch dar.

Mehr Informationen

Das »Register für offene Daten in Deutschland« bietet die Möglichkeit in einem umfangreichen Datenpool aus Politik, öffentlicher Verwaltung, Bibliotheken, Wissenschaft und Forschung frei zu recherchieren.

Mehr Informationen

Die Nebeneinkünfte der Abgeordneten des Deutschen Bundestages stehen ebenso visualisiert zur Verfügung wie eine Übersicht über Spenden und Spender/innen der einzelnen Bundestagsparteien.

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Im Wahljahr 2011 können unter »wahlatlas.net« interaktive Karten aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt mit detailierten amtlichen Ergebnissen abgerufen werden.

Mehr Informationen

Das Projekt »Bundestagsradar« veranschaulicht diverse Strukturen des Deutschen Bundestages sowie das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten zu einzelnen Themenbereichen.

Mehr Informationen