21. Januar 2011

EU-Kommission zeichnet Bürgerprojekte aus

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Europa

Im Dezember 2010 hat die EU-Kommission in Brüssel acht Projekte aus verschiedenen Ländern Europas mit dem »Goldenen Stern der aktiven europäischen Bürgerschaft« ausgezeichnet. Aus Deutschland wurde die Initiative »Zug der Erinnerung« gewürdigt, eine erfolgreiche mobile Ausstellung zum Gedenken an Kinder und Jugendliche aus vielen europäischen Ländern, die während des Zweiten Weltkriegs in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert wurden. Ebenfalls geehrt wurde ein italienisches Projekt, das sich mit Partnerorganisationen in Slowenien, Polen, Deutschland und Griechenland für die Rechte von Einwander/innen in der EU engagiert. Die Auszeichnung ist eine offizielle Anerkennung für Projekte, die vom Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (EFBB) unterstützt werden. Ziel dieses EU-Programms ist es, das bürgerschaftliche Engagement in und für Europa zu stärken und Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, die europäische Integration aktiv mitzugestalten und eine europäische Zivilgesellschaft zu etablieren. Die EU stellt für das Programm (Laufzeit 2007–2013) insgesamt 215 Mio. Euro zur Verfügung.

Mehr Informationen (PDF)