21. Januar 2011

EU-Abgeordnete gründen »Financewatch«

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Europa

Abgeordnete des Europäischen Parlaments haben im Januar 2011 in Brüssel fraktionsübergreifend eine neue unabhängige Organisation zur Beobachtung und Kontrolle der Finanzmärkte gegründet. Ziel der Nichtregierungsorganisation ist es, ein unabhängiges Gegengewicht zur Dominanz der Finanzlobby auf EU-Ebene zu schaffen. Unterstützt wird die Initiative neben den Abgeordneten auch durch verschiedene Organisationen der Zivilgesellschaft, europäische Verbraucherschutzorganisationen, Gewerkschaften und Wirtschaftsverbände.

Mehr Informationen