29. Dezember 2010

Online-Dialog »EngagementZweiNull«

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation

Bürgerinnen und Bürger konnten bis zum 17.12.2010 vier Wochen lang die nationale Engagementstrategie der Bundesregierung online diskutieren, kommentieren und bewerten. Die Ergebnisse des Dialogs sind nun in einem ersten Überblick redaktionell zusammengestellt worden. Viele Organisationen haben außerdem Stellungnahmen zur nationalen Engagementstrategie veröffentlicht, die ebenfalls auf dem Portal zugänglich sind.

Am 6. Oktober 2010 hat die Bundesregierung die erste nationale Engagementstrategie beschlossen. Ziel ist eine besser abgestimmte Engagementförderung zwischen Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mit der Dialog-Plattform haben Bürgerinnen und Bürger jetzt die Möglichkeit, sich direkt an einem wichtigen Vorhaben der Bundesregierung zu beteiligen. Im Rahmen der Website ist der Kabinettsbeschluss der Bundesregierung so aufbereitet, dass alle Interessierten für vier Wochen die Möglichkeit haben, einzelne Ziele und Vorhaben des Beschlusses zu kommentieren, zu bewerten und zu ergänzen.

Die 36 thematischen Stränge des Online-Dialogs befassen sich mit der ganzen Vielfalt bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland: Wie können verstärkt Frauen für kommunale Ehrenämter gewonnen werden? Welche neuen Partizipationsformen lassen sich im Web 2.0 nutzen? Welche Rolle sollen künftig Bürgerstiftungen, Freiwilligenagenturen oder Seniorenbüros spielen? Was sind die Zukunftsthemen des bürgerschaftlichen Engagements? Nachdem in diesem Jahr in zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen viele Expertinnen und Experten über die Grundzüge einer nationalen Engagementstrategie diskutiert und gestritten haben soll die Online-Diskussion nun dazu beitragen, diese Fragen im Dialog mit den Bürger/innen zu beantworten. Die Diskussionsbeiträge fließen in die nationale Engagementstrategie der Bundesregierung ein.

Der Online-Dialog ist ein gemeinsames Projekt der Koordinierungsstelle für das Nationale Forum für Engagement und Partizipation beim BBE, der Stiftung MITARBEIT und der Stiftung Bürgermut.

Mehr Informationen
www.engagementzweinull.de