15. Oktober 2010

Publikation: Green New Deal, Suffizienz oder Ökosozialismus?

Kategorie: Nachhaltige Entwicklung, Publikationen, Umwelt/ Natur/ Energie

Aktuelle Umfrageergebnisse und die kontroverse Debatte in der Energiepolitik zeigen, dass für viele Bürgerinnen und Bürger Ökologie zu einem zentralen Thema geworden ist. Alternative und umweltbewusste Technologien sollen die Antworten auf umweltspezifische Probleme liefern. Weniger im Fokus steht jedoch die Frage, wie nachhaltig sich die sozio-ökonomischen Strukturen ändern müssen, um die ökologische Krise zu bewältigen. Inwiefern schädigen die Lebensweisen und Weltsichten der modernen kapitalistischen Gesellschaft die ökologischen Ressourcen? Wie radikal muss das Individuum umdenken, um die ökologischen Lebensgrundlagen nicht weiter zu gefährden? Ist neben alternativen Energien nicht auch ein alternatives Denken notwendig, um die ökologische Situation dauerhaft zu verbessern? Konkrete Antworten auf diese Fragen sucht diese Veröffentlichung, in der unterschiedliche Modelle von »Subsistenz« bis »grünem Kapitalismus« vorgestellt.

Frank Adler / Ulrich Schachtschneider: Green New Deal, Suffizienz oder Ökosozialismus? - Konzepte für gesellschaftliche Wege aus der Ökokrise, oekom verlag München, 2010, 318 S., 24,90 Euro, ISBN-13: 978-3-86581-213-1

Information und Bestellung online