15. Oktober 2010

Bürgerbeteiligung mit »Adhocracy«

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation, Medien

Die Enquete-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft« hat beschlossen, Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben sich mit dem Beteiligungswerkzeug »Adhocracy« intensiver in die Arbeit der Kommission einzubringen. »Adhocracy« bietet die Gelegenheit durch Bewertungen, Kommentare und Textbeiträge online an demokratischen Entscheidungsprozessen mitzuwirken. Auch konkrete inhaltliche Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht. Die Software wird in den nächsten Wochen an die spezifischen Anforderungen der Kommission angepasst, damit dieses Pilotprojekt Anfang nächsten Jahres starten kann. In welchem Umfang sich der Nutzer einbringt, bleibt ihm dabei selbst überlassen.
Der »18. Sachverständige« soll in jedem Fall von der 17-köpfigen Enquete-Kommission gehört und ernst genommen werden.

Mehr Informationen

Blog der Enquete-Kommission