20. August 2010

Demokratie, Ökonomie und Politische Bildung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Ökonomie/ Arbeit/ Beruf, Schule und Bildung

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten sieht in der Finanz- und Wirtschaftskrise einen weiteren Grund für den zunehmenden Vertrauensverlust in die Gestaltungskraft der Politik und befürchtet dadurch auch eine Schwächung der Demokratie. Er hat deshalb beschlossen, diese Problematik in den Mittelpunkt seines Jahresthemas 2010 zu stellen. Unter dem Titel »Wirtschaft(en) in gesellschaftlicher Verantwortung. Demokratie – Ökonomie – Politische Bildung« wollen der AdB und seine Mitglieder den Ursachen und Folgen der aktuellen Krise in Angeboten der politischen Bildung nachgehen und sich dafür einsetzen, dass Jugendliche und Erwachsene nicht nur die für sie wichtigen Informationen zu einem besseren Verständnis in die ökonomischen Zusammenhänge erhalten, sondern auch die Kompetenzen entwickeln, die sie zu einer aktiven Beteiligung an den Auseinandersetzungen über die Zukunft der Wirtschaftssysteme befähigen. Ingeborg Pistohl, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, stellt in ihrem Gastbeitrag das Jahresthema vor.

Pistohl, Ingeborg:Ist die Wirtschafts- und Finanzkrise auch eine Krise der Demokratie?(86 KB)