11. Juni 2010

Publikation: Runde Tische erfolgreich durchführen

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, Publikationen

Dialogorientierte Beteiligungsverfahren werden für die Konflikt- und Problemlösung politischer und gesellschaftlicher Herausforderungen immer wichtiger. In der öffentlichen Wahrnehmung steht das Modell des Runden Tisches für einen auf Konsens und Verständigung angelegten diskursiven Politikstil. Die vorliegende Studie beleuchtet die Funktionen und Erfolgsfaktoren Runder Tische. Neben dem grundlegenden Zweck der Verständigung identifiziert die Studie vier weitere Ziele: Vernetzung, Beratung, Projektentwicklung und Vermittlung. Ein wesentliches Ergebnis: Runde Tische sichern den Aufbau von sozialem Kapital, steigern die Qualität öffentlicher Entscheidungen und stärken die demokratische Partizipation.

Kristina Thomsen, Julia Steets, Bidjan Nashat: Runde Tische erfolgreich durchführen. mitarbeiten.skript Nr. 05, Verlag Stiftung MITARBEIT, Bonn 2010, 48 S., 5,00 €, ISBN  978-3-941143-06-7

Informationen und Bestellung online