01. Juni 2010

Kampagne für Unternehmensverantwortung

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Kampagnen, Menschenrechte, Unternehmen und Engagement

Die Kampagne »Rechte für Menschen - Regeln für Unternehmen« setzt sich für die Einhaltung von Menschenrechten und internationalen Sozial- und Umweltstandards in den Lieferketten von Wirtschaftsunternehmen ein. Getragen wird die Kampagne von CorA, einem Netzwerk, in dem sich bundesweit Menschenrechtsorganisationen, Verbraucher- und Umweltverbände zusammengeschlossen haben.

Die Kampagne »Rechte für Menschen - Regeln für Unternehmen« ist der deutsche Teil einer europäischen Kampagne, die von der European Coalition for Corporate Justice (ECCJ) koordiniert wird, einem zivilgesellschaftlichen Netzwerk, das sich innerhalb der EU dem Thema Unternehmensverantwortung widmet. Die Koalition besteht aus über 250 zivilgesellschaftlichen Organisationen und Gewerkschaften in 15 europäischen Ländern. Die Kampagne fordert bessere Haftungsregeln für europäische Unternehmen, verbindliche Berichtspflichten sowie den Zugang zu europäischen Gerichten für Geschädigte aus dem Ausland. Im Rahmen der Kampagne sollen bis Ende des Jahres europaweit mehr als 100.000 Unterschriften gesammelt werden. Diese werden im Dezember den Staats- und Regierungschefs der EU und der EU-Kommission übergeben. Die Kampagne wird in Deutschland von Germanwatch für das CorA-Netzwerk koordiniert und aus Mitteln der EU gefördert.

Zur Kampagnenwebsite

http://www.rightsforpeople.org/?lang=de


Zur Website von CorA

http://www.cora-netz.de/