11. Mai 2010

Transparenz in der Zivilgesellschaft

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation

Auf Initiative von Transparency Deutschland e.V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Die Initiative regt dazu an, in einer Selbstverpflichtung deutlich zu machen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Mit einer solchen Transparenzoffensive kann nach Ansicht der Organisatoren der gemeinnützige Sektor seine Glaubwürdigkeit erhöhen und seine Bedeutung stärken. Im Juni wird die Initiative gemeinsam mit allen Organisationen, die sich ihr bis dahin angeschlossen haben, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zur Website der Transparenz-Initiative

Die Selbstverpflichtungserklärung im Wortlaut (PDF)