10. Mai 2010

Verbraucherparlament zur Mobilität der Zukunft

Kategorie: Kampagnen, Umwelt/ Natur/ Energie, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr, Zukunft/ Zukunftsforschung

Die »Mobilität von morgen« war das Thema des ersten deutschen Verbraucherparlaments. 150 Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Bundesgebiet haben bei dieser eintägigen Plenarsitzung im Juni 2010 Verkehrskonzepte für die Zukunft entwickelt.

Das Thema Verkehr ist ein wichtiger Ansatz zur Verbesserung des Klimaschutzes. Egal ob Arbeit, Freizeit, Urlaub, Alltag: Die Parlamentarier/innen des Verbraucherparlaments möchten Ideen entwickeln, wie der Verkehr der Zukunft anders gestaltet werden kann, ob mit dem Auto, mit dem Zug, zu Fuß oder im Flugzeug, womöglich mit ganz neuartigen Fortbewegungsmitteln oder Angeboten. Damit auch jede/r zu Wort kommt, tagen die Mitglieder des Parlaments nicht in einer großen Sitzung, sondern parallel in kleineren Gesprächsrunden. Alle Ergebnisse werden zentral gesammelt und am Ende in einem gemeinsamen Papier der Verbraucher/innen verabschiedet. Dies wird noch am Parlamentstag veröffentlicht und anschließend den politischen Akteuren übermittelt.

Organisiert wird das Verbraucherparlament durch den Bundesverband Verbraucherzentrale (vzbv) im Rahmen der Kampagne »für mich.für dich.fürs klima«. Die Parlamentssitzung fand am 11.06.2010 in Berlin statt und erarbeitete elf Forderungen für eine nachhaltige Mobilität. Damit sprechen sie sich für ein größeres Angebot, einfache Tarife und mehr Service im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) zugunsten des Klimas.

Zur Kampagne

Zum Verbraucherparlament