04. Dezember 2009

Spendenmonitor 2009

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Fundraising

Die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben im letzten Jahr rund 2,9 Milliarden Euro an gemeinnützige Organisationen gespendet. Damit hat sich im Vergleich zum Vorjahr die Gesamtspendensumme trotz Wirtschafts- und Finanzkrise leicht erhöht. Das ist ein Ergebnis des Spendenmonitors 2009, der Anfang Dezember vorgestellt wurde. Insgesamt haben rund 25 Millionen Personen insbesondere für Projekte in den Bereichen Kirche, Katastrophen- und Entwicklungshilfe sowie Umweltschutz gespendet. Allerdings ist sowohl in den westlichen Bundesländern als auch in Ostdeutschland ein Rückgang der Spenderquote zu verzeichnen. Pro Kopf wurden im Durchschnitt 115 Euro gespendet.

Der Spendenmonitor 2009 im Wortlaut (PDF)