07. Dezember 2009

Deutscher Engagementpreis

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Kampagnen

Die Preisträger stehen fest: Am 5. Dezember 2009, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, wurde der Deutsche Engagementpreis erstmalig in Berlin verliehen. Fünf Preisträger wurden für ihren freiwilligen gesellschaftlichen Einsatz geehrt. Insgesamt hatten sich mehr als 2.200 Personen und Projekte für den Preis beworben.

Ausgezeichnet wurden die Initiative »Arbeiterkind.de«, das Projekt »Fußball baut Brücken«, die Evangelische Krankenhaushilfe und die Bürgerkommune Nürtingen. Gewinner des Publikumspreises ist die Initiative »Sozialhelden«. Der Deutsche Engagementpreis wird neben dem Publikumspreis auch in den Kategorien »Politik & Verwaltung«, »Wirtschaft«, »Dritter Sektor« und »Einzelperson« verliehen. Der Deutsche Engagementpreis fand im Jahr 2009 erstmalig statt und soll in Zukunft jährlich vergeben werden. Ziel ist es, freiwillig engagierte Menschen und ihre Projekte auszuzeichnen und sie somit stärker ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Der Deutsche Engagementpreis ist Teil der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiierten Kampagne »Geben gibt«. 

Die Preisträger im Überblick
www.geben-gibt.de/preistraeger-engagement.html