09. Juli 2009

Finanzkrise und politische Bildung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Schule und Bildung

Der Vorstand des Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (adb) hat sich in einer Presseerklärung zu den Wirkungen der Finanzkrise auf die politische Bildung geäußert. Der Dachverband stellt fest, dass die Finanzkrise das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Steuerungsfähigkeit der Politik massiv beeinträchtigt und damit auch zu einem Glaubwürdigkeitsverlust der Demokratie geführt hat. Vor diesem Hintergrund plädiert der AdB-Vorstand an die politisch Verantwortlichen, die Bildungsstätten in ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Arbeit der Träger kann nur erfolgreich sein, wenn ihr Engagement nicht durch eine Politik konterkariert wird, die sich von den Menschen und ihrem Alltag entfernt und demokratisches Engagement nutzlos erscheinen lässt.

Zur Presseerklärung im Wortlaut (PDF)