09. April 2009

Rechtsextremismus im Verein und vor Ort

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Vereinsarbeit

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit werden zunehmend auch für den Sportbereich zum Thema. Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Vereine, Trainer oder Übungsleiter/innen vor Ort, solchen Tendenzen zu begegnen? Eine Dokumentation der Fachtagung »Ist der Linksaußen ein Rechtsaußen? Rechtsextremismus im Breitensport« der Bundeszentrale für politische Bildung bietet einen ersten Einstieg ins Thema.

Die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern hat eine praxisnahe Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Mitgliedern im Verein veröffentlicht.

Das Kulturbüro Sachsen gibt in einer Broschüre Tipps zum Umgang mit Rechtsradikalen bei öffentlichen Veranstaltungen. (PDF)