27. März 2009

Aktionstag zum Welt-Finanz-Gipfel

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Kampagnen, Nachhaltige Entwicklung

Ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisation ruft im Vorfeld des Anfang April in London stattfindenden sog. G20-Treffens der Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer zu Demonstrationen für eine gerechtere Weltwirtschaft auf. Unter dem Motto »Wir zahlen nicht für eure Krise – Für eine solidarische Gesellschaft« findet am 28. März ein globaler Aktionstag zur Finanz- und Klimakrise statt. In Deutschland sind Kundgebungen in Frankfurt am Main und Berlin geplant. Die Demonstration eröffnet eine Aktionswoche »Gemeinsam gegen Krise und Krieg«, die den Bogen bis zu den NATO-Protesten am 4. April 2009 in Straßburg schlägt.

Zur Kampagnen-Website
Zur Website der Aktionswoche