27. März 2009

Partizipative Qualitätsentwicklung

Kategorie: Gemeinwesenarbeit/ Quartiersmanagement, Gesundheit/ Behinderung/ Lebenshilfe, Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation

Die Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Berlin hat in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) eine Website zur partizipativen Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten entwickelt. Partizipative Qualitätsentwicklung meint die ständige Verbesserung von Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention durch eine gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen Projekt, Zielgruppe, Geldgeber und eventuell anderen wichtigen Akteuren. Genutzt wird in dieser Zusammenarbeit vor allem auch das vorhandende lokale Wissen der Beteiligten. Die Seite bietet hilfreiche Konzepte, Methoden und Praxisbeispiele und richtet sich an die Mitarbeiter/innen von Trägern und Organisationen, die mit der Planung und Umsetzung gesundheitsfördernder Interventionen bei sozial Benachteiligten befasst sind. Die Gestaltung der Website orientiert sich am Gedanken der Beteiligung und will den Diskussionsprozess für alle Interessierten transparent machen.

Zur Website Partizipative Qualitatsentwicklung