05. Dezember 2008

Freiwilligenarbeit in Finnland

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Europa

Finnland ist das Werk von Freiwilligen. Der finnische Nationalstaat entstand durch den Druck von Bürgervereinigungen, die nach Jahrhunderten schwedischer und russischer Herrschaft Anerkennung für ihre Muttersprache suchten. Heute ist Finnland ein modernisierter Wohfahrtsstaat, in dem Staat, Wirtschaftsunternehmen und zunehmend auch der dritte Sektor zusammenwirken. Peter Hilger, Sozialwissenschaftler und Lehrbeauftragter am Institut für politische Wissenschaft an der Universität Helsinki, beschreibt in seinem Gastbeitrag die engagementpolitischen Traditionslinien und Strukturen finnischen Bürgerengagements, stellt das Regierungsprogramm zur Aktivierung von Bürgerengagement vor und zeigt Handlungsfelder, Möglichkeiten und Grenzen der auch in Finnland vorhandenen Freiwilligenzentren auf. Nach seiner Ansicht besteht die Herausforderung u.a. darin, Freiwilligenagenturen von effektiven Serviceorganisationen zu Orten eines selbstbewussten bürgerschaftlichen Engagements zu machen.

Hilger, Peter:Freiwilligenarbeit in Finnland(126 KB)