10. Oktober 2008

Publikation: Wer organisiert das Gemeinwesen?

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Soziales/ Soziale Problemlagen

Die mit der Zivilgesellschaft verbundene neue Verantwortungsteilung
zwischen Staat, Markt und Bürgern birgt die Gefahr, dass ressourcenarme Bevölkerungsgruppen die zunehmenden Möglichkeiten zivilgesellschaftlicher Mitbestimmung nicht für sich nutzen können. Das drohende Szenario einer Spaltung der Zivilgesellschaft wirft die Frage auf, welche Beiträge Soziale Arbeit zur zivilgesellschaftlichen Integration benachteiligter Bevölkerungsgruppen leisten kann. Anhand der zurzeit hitzig diskutierten Ansätze sozialraumorientierter Sozialer Arbeit konkretisiert der Autor handlungspraktische Veränderungsperspektiven.

Oliver Fehren: Wer organisiert das Gemeinwesen? Zivilgesellschaftliche Perspektiven Sozialer Arbeit als intermediärer Instanz. Berlin 2008, 235 S., 19,90 Euro, ISBN 978-3-89404-560-9
Information und Bestellung