26. September 2008

Supermarkt-Initiative

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Kampagnen, Nachhaltige Entwicklung, Umwelt/ Natur/ Energie, Unternehmen und Engagement, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

In Deutschland und in der Europäischen Union wird der Einzelhandel zunehmend von einer immer kleiner werdenden Anzahl von Supermarktketten mit entsprechender Einkaufsmacht dominiert. Dabei kommt es vielfach zu unfairen Einkaufspraktiken gegenüber Lieferanten und Produzenten gerade in Entwicklungsländern. Vor diesem Hintergrund haben Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen im September die »Supermarkt-Initiative« ins Leben gerufen. Die Supermarkt-Initiative wendet sich mit ihren Forderungen an die Mitglieder des Bundestags und die Bundesregierung sowie an die Supermarktketten selbst. Die Initiative fordert u.a. verbindliche Regeln zur Einhaltung sozialer Menschenrechte und ökologischer Standards in der gesamten Lieferkette. Außerdem schlägt sie vor, auf gesetzlicher Grundlage standardisierte Publikationspflichten der Supermarktketten zu den Arbeitsbedingungen in Deutschland und innerhalb der Lieferkette zu schaffen.

Zur Website der Initiative