18. Juli 2008

Hands-on E-Participation

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation

Wie sieht E-Partizipation in der Praxis aus? Welche Technik kommt zum Einsatz? Wie hoch sind die Innovationskosten? Dies sind einige der Leitfragen, mit denen sich Thomas Krämer, Geschäftsführer der auf soziale Software spezialisierten Firma »ontopica«, im Rahmen seines Gastbeitrages auseinander setzt. Er zeigt praxisnah auf, welche Vorüberlegungen und Schritte bei der konkreten Umsetzung von E-Partizipationsprozessen notwendig sind.

Krämer, Thomas:Hands-on E-Participation(220 KB)