18. Juli 2008

Kompetent für Demokratie

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie, Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation, Schule und Bildung

Die Formen rechtsextremer Einflussnahme auf die Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger sind vielfältig und manchmal bedrohlich. Wer sich gegen derartige Entwicklungen engagiert, braucht nicht nur Mut, sondern auch fachliche Beratung. Hier setzt die Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) mit dem Bundesprogramm »Kompetent für Demokratie – Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus« an. Um die Beratung und Unterstützung vor Ort zu organisieren, wird im Rahmen des Programms beispielsweise in jedem Bundesland eine Landeskoordinierungsstelle bzw. eine Erstkontaktstelle eingerichtet, an die sich Betroffene wenden können. Durchgeführt wird das Programm von der Stiftung Demokratische Jugend.

Zur Website des Bundesprogramms »Kompetent für Demokratie«

Zur Website der Stiftung Demokratische Jugend