18. Juli 2008

Integration und Internet

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Wissenschaft/ Technikgestaltung

Welches Potential kann das Internet für Migrant/innen und ihre Selbstorganisation entfalten? Welche daraus resultierenden Einflüsse auf politische Ereignisse im Herkunftsland und Aufnahmeland sind zu erkennen? Dies sind zwei der Leitfragen, mit denen sich ein aktuelles Forschungsprojekt am Institut für Politikwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster auseinandersetzt. Unter dem Titel »Politisches Potential des Internet« werden diese Fragestellungen am Beispiel von zwei zahlenmäßig besonders relevanten Zuwanderergruppen in Deutschland, den Migrant/innen aus der Türkei und aus der ehemaligen Sowjetunion, untersucht. Das Forschungsinteresse gilt dabei u.a. der Vernetzung und Online-Beteiligung an politischen Prozessen sowohl im Aufnahmeland als auch im Herkunftsland der Migrant/innen.

Zum Forschungsprojekt der Uni Münster