19. Juni 2008

Interkulturelle Kompetenz durch internationale Kinderbegegnungen

Kategorie: Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie

In einer globalisierten Welt gilt interkulturelle Kompetenz im Umgang miteinander als eine wichtige Fähigkeit, die auch Kindern schon früh vermittelt werden sollte. Die Angebote der Internationalen Jugendarbeit und der in diesem Rahmen durchgeführten Programme richten sich jedoch eher an ältere Jugendliche. Eine explorative Studie des Deutschen Jugendinstituts hat nun untersucht, welche Angebote im Bereich des internationalen Austauschs für Kinder im Alter von 8-12 Jahren vorhanden sind, welche Erfahrungen speziell mit der Altersgruppe vorliegen und welchen Stellenwert interkulturelle Lernprozesse in den Begegnungsprojekten haben. Die Untersuchungsergebnisse legen die Schlussfolgerung nahe, dass durch internationale Kinderbegegnungen ein bedeutender Grundstein für die Entwicklung interkultureller Kompetenz gelegt werden kann und frühzeitig Maßnahmen vor allem im Sinne einer ressourcenorientierten Förderung und Prävention sinnvoll und bedeutend sind.

Zur Studie Interkulturelle Kompetenz