09. Mai 2008

Aufschwung für die politische Bildung?

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Schule und Bildung

Die Bürgergesellschaft ist seit geraumer Zeit ein zentraler Gegenstand (in) der politischen Erwachsenenbildung. Wenn Bürgergesellschaft jedoch zu einer Leitidee politischer Erwachsenenbildung wird, zeitigt sie erhebliche Veränderungen innerhalb des institutionellen und pädagogischen Aufgabenverständnisses der Bildungseinrichtungen und seiner Akteure. In seinem Gastbeitrag zeigt Dr. Klaus-Peter Hufer, Privatdozent an der Universität Duisburg-Essen, thesenartig auf, wieso dieser Wandel und die Hinwendung zur Bürgergesellschaft – neben allen Risiken – auch eine Chance für die politische Erwachsenenbildung bedeutet.

Hufer, Klaus-Peter:Aufschwung für die politische Bildung?(116 KB)