01. Februar 2008

Protest im Netz: Online-Demos

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, E-Partizipation, Geschichte

Seit den 1990er Jahren entwickeln Netzaktivisten verschiedene Formen des elektronischen zivilen Ungehorsams. Diese virtuellen Protest- und Kampagnenformen stehen im Mittelpunkt eines aktuellen Dossiers der Initiative politik-digital.de. Online-Demonstrationen sind demnach Formen des kollektiven öffentlichen Protests im Internet, die unterschiedliche Elemente aus Demonstrationen, Versammlungen, Streiks oder Sitzblockaden kombinieren. Nach Meinung der Autorin sind Online-Demonstrationen allerdings kein Ersatz für herkömmliche (Offline-) Protestformen, sondern vielmehr als Ergänzung zu realen Aktionsformen zu verstehen. Bestandteil des Dossiers ist neben einem Glossar, das die gebräuchlichsten Online-Protestformen erklärt, eine Linkliste, die alle bisher stattgefundenen deutschsprachigen Online-Demos dokumentiert.

Zum Dossier