12. Oktober 2007

Gemeinsam lernen in der Politischen Bildung

Kategorie: Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie, Schule und Bildung

Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund lernen und arbeiten gemeinsam, um die kulturelle Vielfalt ihrer Umgebung zu entdecken und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen. Das ist das Grundanliegen von »Communis – gemeinsam lernen in der Politischen Bildung«. Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten führt dieses Projekt von 2007 bis 2010 im Rahmen des Bundesprogrammes »Vielfalt tut gut – Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie« durch. Zunächst führen die beteiligten Bildungseinrichtungen Seminare, Projekte und Workshops für junge Migrant/-innen und deutsche Jugendliche durch, aus denen dann in einer späteren Phase Fortbildungsmodule zum interkulturellen Lernen für Lehrkräfte entwickelt werden.

weitere Informationen