16. März 2007

Kultur und Migration

Kategorie: Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kultur

Der Verein »Deutschland von Innen und Außen (DIA) – Verein für Kultur und Migration e.V.« möchte mit dem Projekt »Die sieben Dimensionen« den Ansatz der interkulturellen ästhetischen Bildung erproben. Das Projekt reagiert damit auf das Defizit des interkulturellen Austauschs in den Lehrplänen an Schulen. Zur Zeit findet an sieben Mainzer Schulen verschiedener Schultypen in Workshops eine kreative Auseinandersetzung mit den kulturellen Hintergründen von acht in Deutschland vertretenen immigrierten Gruppen statt, um die Chancen interkulturellen Lernens und die Potenzen von Kunst und Kultur für die Integration und die Selbstvergewisserung zu nutzen.

Eine erste Publikation »Die sieben Dimensionen. Ästhetische Bildung als Mittel zur Integration« erscheint im März 2007 (ISBN 978-3-939742-00-5).

www.7dimensionen.org/start/start.html