10. November 2006

Protestkulturen im Umbruch

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Geschichte, Kampagnen, Medien

Das Projekt »Protest- und Medienkulturen im Umbruch. Transnationale Corporate Campaigns im Zeichen digitaler Kommunikation« beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen dem Umbruch von Medienkulturen und dem Wandel von Protestkulturen. Im Mittelpunkt steht dabei die Untersuchung computervermittelter politischer Partizipation im Rahmen so genannter transnationaler Corporate Campaigns, die sich gegen einzelne global agierende Unternehmen richten. Im Rahmen des vierjährigen Projekts an der Uni Siegen wird eine Chronologie und Typologie transnationaler Corporate Campaigns seit Mitte der 90er Jahre erstellt.

Die Projektwebsite bietet einen Überblick über zahlreiche Kampagnen sowie Thesen und Literatur zum Projektthema.

www.protest-cultures.uni-siegen.de