06. Februar 2002

Weltsozialforum in Porto Alegre

Vom 31. Januar bis 5. Februar fand in Porto Alegre/Brasilien das zweite Weltsozialforum mit mehreren zehntausend TeilnehmerInnen statt. Entlang vier inhaltlicher Hauptlinien wurden alle relevanten Themen der globalisierungskritischen Bewegung diskutiert: – Produktion von Wohlstand, – Zugang zu den Wohlstand und Nachhaltigkeit, – Zivilgesellschaft und der öffentliche Sektor/Bereich, – Macht, Politik und Ethik. ReferentInnen, die nach Porto Allegre über das Weltsozialforum berichten, vermittelt die Attac-Veranstaltungs- koordination: Sven Giegold, Tel. 04231 / 957-590, Mail: giegold@attac.org Weitere Informationen zum Weltsozialforum unter: www.portoalegre2002.org , www.forumsocialmundial.org.br/eng/index.asp