Im Fokus: Archiv der Gastbeiträge

Im Rahmen der Newsletter-Rubrik »Im Fokus« werfen Autorinnen und Autoren unabhängig von tagesaktuellen Zwängen einen spannenden Blick auf die demokratie- und beteiligungspolitische Verfassung der Republik.

Im Archiv stehen alle Gastbeiträge als PDF zum Abruf bereit. Eine Suchfunktion ermöglicht das Aufrufen von Beiträgen über den Namen einer Autorin oder eines Autoren oder über eine inhaltliche Kategorie. Erfasst sind alle Autor/innenbeiträge seit 2008.

Wartungsarbeiten

Das Archiv der Gastbeiträge wird überarbeitet und steht Ihnen in Kürze wieder zur Verfügung.

News Kategorie Gastbeiträge

Kommune ist mehr als eine Verwaltungseinheit. Die Kommune ist nicht nur der Lebensraum der Bürger/innen, sondern auch Erfahrungs-, Begegnungs- und Lernort. Wenn man sich mit politischer Bildung und Beteiligung…

mehr...

Energiewende, Ernährungswende, Mobilitätswende: unsere Gesellschaft steht vor vielen umfangreichen und strukturellen Transformationsprozessen. Transformative Bildung und transformatives Lernen sind dabei wichtige…

mehr...

Non-formale politische Bildung wird in Deutschland von »freien« Trägern der Zivilgesellschaft angeboten. Geleitet durch demokratietheoretische Überlegungen in Gesetzgebung und Bildungspolitik ist dabei die Zusammenarbeit…

mehr...

Zivilcouragiertes Handeln von Bürgerinnen und Bürgern in Alltagssituationen ist ein wichtiger Grundpfeiler einer lebendigen Demokratie. Heutzutage setzen sich viele verschiedene gesellschaftliche Akteure für die…

mehr...

Bürgerräte als Form aleatorischer, also per Los zusammengesetzter Versammlungen erleben derzeit einen regelrechten Boom, selbst in kleinen Gemeinden werden Mini-Bürgerräte initiiert. Dabei unterscheiden sich die…

mehr...

Bürgerräte erleben einen weltweiten Aufschwung. In den allermeisten Fällen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Gremien über Losverfahren besetzt. Doch wie kann die Akquise der Zufallsbürger/innen in der…

mehr...

Der Bürgerrat Bildung und Lernen ist seit über einem Jahr aktiv und hat bislang mehr als 500 Menschen aus ganz Deutschland zur Teilnahme bewegt. Die von der gemeinnützigen Montag Stiftung Denkwerkstatt ins Leben gerufene…

mehr...

Das Projekt LOSLAND stärkt Bürgerbeteiligung auf der kommunalen Ebene und unterstützt zehn Gemeinden und Städte in ganz Deutschland dabei, passgenaue Beteiligungsprozesse zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen Bürgerräte…

mehr...

Durch Losverfahren zusammengesetzte Bürgerräte haben nicht nur in Deutschland Hochkonjunktur. Auch im europäischen Ausland haben in den letzten Jahren Bürgerräte zu verschiedenen gesellschaftspolitischen Fragestellungen…

mehr...

Welches Potenzial steckt in aufsuchenden Losverfahren für Beteiligungsprozesse? Mit aufsuchenden Losverfahren sind Verfahren gemeint, bei denen Menschen per Zufall ausgewählt und persönlich zu Hause aufgesucht werden, um…

mehr...

Der Demokratie in Deutschland fehlt es zunehmend an Rückhalt in der Bevölkerung. Zugleich bewegen sich auch die Werte für das Vertrauen in demokratische Institutionen auf niedrigem Niveau. Eine aktuelle Studie der Körber…

mehr...

Seit dem Jahr 2013 gibt es in Konstanz mit seinen rund 85.000 Einwohner/innen Leitlinien für Bürgerbeteiligung. Seitdem wird halbjährlich eine öffentliche Vorhabenliste erstellt, die in einfacher Sprache über alle…

mehr...

Ziel des Berliner Quartiersmanagements ist es, die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtquartieren zu verbessern. Der soziale Zusammenhalt in der Stadt soll gestärkt werden, indem lokale Probleme gebietsbezogen,…

mehr...

Wie sieht ein gutes Leben in unserem Ort in Zukunft aus? Und was können wir jetzt tun, um in diese Richtung zu steuern? Diese Fragen beschäftigen viele Menschen in den ländlichen Regionen Deutschlands. In der Folge ist…

mehr...

In der sächsischen Stadt Görlitz leben über 56.000 Menschen. Seit einem Grundsatzbeschluss durch den Stadtrat im Jahr 2013 hat die Stadt die Beteiligung ihrer Einwohnerinnen und Einwohner auf eine neue Grundlage…

mehr...

Viele Dörfer und ländliche Regionen in Deutschland stehen vor ähnlichen Herausforderungen: Die Menschen werden älter, die Bevölkerungszahlen gehen zurück, wichtige Infrastruktur geht verloren. Gleichzeitig gibt es viele…

mehr...

Es gibt viele gute Gründe, in Initiativen, Vereinen, Unternehmen und Projekten zu spielen. Im Spiel wird viel mehr und vor allem ganzheitlicher gelernt als »nur« Inhalte und Wissen. Es werden Einstellungen verändert und…

mehr...

QUARARO ist ein von Jugendlichen entwickeltes (Lern-)Spiel zum Thema Demokratie. Der Name leitet sich ab vom türkisch-arabischen Wort für »Entscheidung«. Ziel ist es, dass sich eine Gruppe von maximal 15 Personen durch…

mehr...

Was haben Computerspiele mit demokratischer Bildung zu tun? Viel, sagen Ciğdem Uzunoğlu und Benjamin Hillmann von der Stiftung Digitale Spielekultur. In ihrem Gastbeitrag erläutern sie, wieso demokratische Bildung…

mehr...

Forumtheater ist die zentrale Methode des Theaters der Unterdrückten, das Mitte des 20. Jahrhunderts von Augusto Boal in Brasilien entwickelt wurde, um den Menschen dort Werkzeuge zur Gestaltung und Veränderung ihrer…

mehr...

Die Stadt Detmold hat seit 2019 gemeinsam mit verschiedenen Akteuren aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft eine kommunale Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet. Die beteiligungsorientierte…

mehr...

Zurzeit arbeiten in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden verschiedene Bürgerteams an der Umsetzung nachhaltiger Zukunftsprojekte – und das bezahlt, nicht ehrenamtlich. Norbert Rost plädiert in seinem Gastbeitrag vor…

mehr...

Seit Januar 2019 gibt es in Köln ein »Kooperatives Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung«, das gemeinsam von der Stadt Köln und der örtlichen Freiwilligenagentur getragen wird. Das Modellprojekt ist die wesentliche…

mehr...

Annähernd ein Drittel der Bevölkerung Deutschlands lebt in Mittelstädten mit maximal 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Auch wenn sie in den vergangenen Jahren zunehmend in den Fokus der Wissenschaft gerückt sind,…

mehr...

Der Verkehrssektor in Deutschland trägt bisher nicht ausreichend zum Klimaschutz bei. Auf dem Weg zu einer sozial gerechten und umweltverträglichen Mobilität sind in Stadt und Land deshalb weitere Anstrengungen vonnöten.…

mehr...

Inspiriert von Städten wie Barcelona und Utrecht hat eine Berliner Initiative das Konzept der Kiezblocks entwickelt. Nach dem Startschuss im Sommer 2020 haben sich in Berlin mittlerweile über 50 Kiezblock-Initiativen…

mehr...

Ob Finanzen, Klima, Demokratie: Um die mannigfaltigen Krisenlagen in den Griff zu bekommen, müssen wir beispielsweise die Art, wie wir produzieren und konsumieren, wie wir wohnen und wie wir uns fortbewegen, grundlegend…

mehr...

Um die großen gesellschaftlichen Herausforderungen zu meistern, muss Nachhaltigkeit zum Leitprinzip werden. Jedes Politikfeld, jedes neue Gesetz und jedes Projekt muss der Überprüfung standhalten, ob Nachhaltigkeit…

mehr...

Die Bereitschaft zum Dialog und die Fähigkeit, Konflikte friedlich zu regulieren, sind demokratische Schlüsselqualifikationen, die in einer sich ausdifferenzierenden Gesellschaft immer wichtiger werden. Ein Zusammenleben…

mehr...

Dialogorientierte Beteiligungsverfahren werden für die Konflikt- und Problemlösung politischer und gesellschaftlicher Herausforderungen immer wichtiger. Ein Runder Tisch als dialogische Organisationsform macht überall…

mehr...
Meldungen 1 bis 30