Newsletter Nr. 5/2010 (19.03.2010) von wegweiser-buergergesellschaft.de



Meldungen aus der Bürgergesellschaft

19. März 2010

Studie zur Freiwilligentätigkeit in Europa

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Europa

Die EU-Kommission hat im März eine Studie zur »Freiwilligentätigkeit in der EU« veröffentlicht. Die Studie beinhaltet Untersuchungen zur aktuellen Situation der Freiwilligentätigkeit innerhalb der Europäischen Union sowie eine Vergleichsanalyse von bürgerschaftlichem Engagement in den 27 EU-Mitgliedstaaten. Anhand dieser Informationen möchte die EU-Kommission überprüfen, wie sie Freiwilligentätigkeit in Europa in Zukunft besser unterstützen kann. Nach Angaben der Studie engagieren sich rund 92 bis 94 Millionen Erwachsene in der EU freiwillig. Europaweit üben rund 23% der Europäer/innen über 15 Jahre eine ehrenamtliche Tätigkeit aus. Allerdings besteht zwischen den Mitgliedstaaten ein deutliches Gefälle: Europäische Spitzenreiter mit einer Engagementquote von mehr als 40% sind die Niederlande, Österreich, Schweden und Großbritannien, Deutschland liegt ebenfalls im vorderen Bereich. Schlusslichter sind demnach Bulgarien, Griechenland, Italien und Litauen; hier engagieren sich laut Studie weniger als 10% der Erwachsenen ehrenamtlich. 

Die Studie im Wortlaut (PDF)

 

19. März 2010

Bundesregierung plant Kürzungen bei Freiwilligendiensten

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft

Die Bundesregierung plant, die Förderung des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) für anerkannte Kriegsdienstverweigerer aus Mitteln des Bundesamts für Zivildienst (BAZ) zu streichen. Diese Mittel haben in der Vergangenheit maßgeblich dazu beigetragen, den bundesweiten Ausbau des FSJ Kultur zu finanzieren. Zwar ist beabsichtigt, die Fördermittel von insgesamt 30 Millionen Euro aus dem BAZ in den Etat der Jugendfreiwilligendienste zu überstellen, doch sollen damit mehr Plätze bei allen FSJ-Trägern mit einer monatlich geringeren Pauschale für die pädagogische Begleitung gefördert werden. Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ), bundeszentraler Träger im FSJ Kultur, sieht vor diesem Hintergrund den Freiwilligendienst in seiner Existenz bedroht und fordert die Bundesregierung in einer aktuellen Stellungnahme auf, das FSJ Kultur zu sichern. Daneben hat die Bundesregierung bereits angekündigt, die Mittel für das Programm »Freiwilligendienste aller Generationen« um zwei Millionen Euro zu kürzen. Auch für den im Jahr 2007 eingeführten Freiwilligendienst »weltwärts« haben die Regierungsfraktionen im Haushaltsausschuss eine Kürzung der Mittel von 40 Millionen Euro auf 29 Millionen Euro beschlossen. Als Reaktion auf die Pläne der Regierung setzt sich unterdessen eine von ehemaligen Teilnehmer/innen getragene Kampagne für den Erhalt und einen verbesserten Ausbau internationaler Freiwilligendienste ein.

Zur Website FSJ Kultur

Zur Website Freiwilligendienste aller Generationen

Zur Website von »weltwärts«

Zur Website der Kampagne

19. März 2010

Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Geschlechter/Gender

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat erstmalig einen »Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland« vorgelegt. Das Nachschlagewerk liefert gegliedert in die Themen »Partizipation«, »Bildung und Ausbildung«, »Arbeit und Einkommen« und »Lebenswelt« bis auf Kreisebene einen umfassenden Überblick über die Unterschiede zwischen den Bundesländern bei der Umsetzung wichtiger gleichstellungspolitischer Ziele und der Schaffung gleichstellungsförderlicher Rahmenbedingungen. Erstmals werden darin alle vorliegenden Statistiken zu einem ländereinheitlichem Indikatorensystem zusammengeführt und damit der Stand der Gleichstellung vergleichbar in Karten und Tabellen abgebildet.

Der Gleichstellungsatlas im Wortlaut (PDF)

19. März 2010

Datenbank zu Vereinen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Kategorie: Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie

Vereine von Jugendlichen mit Migrationshintergrund (VJM) öffentlich sichtbar zu machen und Kontakte mit anderen Akteuren anzuregen: dies ist das Ziel einer neuen Online-Datenbank des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit (IDA). Die fortlaufend aktualisierte Datenbank gibt einen Überblick über VJM auf lokaler, landes- wie bundesweiter Ebene und enthält zur Zeit Angaben zu über 260 Vereinen. Neben den Kontaktdaten beinhaltet die Datenbank auch Informationen über Arbeitsschwerpunkte, die Mitarbeit in Gremien und Netzwerken sowie ein Kurzporträt des Vereins. Die Datenbank möchte eine Brücke zwischen VJM und »etablierten« Jugendverbänden spannen und dient gleichzeitig als Servicestelle für Akteurinnen und Akteure in der Jugend(verbands)arbeit.

Zur Website der Datenbank

Im Fokus: Regionalbewegung

19. März 2010

Die Regionalbewegung in Deutschland

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Eine Welt/ Globalisierung, Nachhaltige Entwicklung

Das Wirtschaften nach globalen Maßstäben nimmt keine Rücksicht auf Besonderheiten einer Region. In Zeiten von globaler Wirtschafts- und Finanzkrise erhält jedoch das Interesse an regionalen und nachhaltigen Wirtschaftskreisläufen und ihren regionalen Projekten und Produkten möglicherweise neue Dynamik. Die Regionalbewegung und die mit ihr verbundenen Formen des Wirtschaftens orientieren sich nicht ausschließlich an Profitmaximierung, sondern an sozialen, demokratischen oder ökologischen Zielsetzungen. Heiner Sindel, Vorsitzender des Bundesverbandes der Regionalbewegung, stellt in seinem Gastbeitrag die grundlegenden Aspekte und Ziele der Regionalbewegung vor und erläutert, wie wichtig das bürgerschaftliche Engagement im Rahmen der Regionalbewegung ist.

Sindel, Heiner:Über die Rendite hinaus – Die Regionalbewegung in Deutschland(85 KB)
19. März 2010

Nachhaltige Entwicklung in der Land- und Lebensmittelwirtschaft

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Nachhaltige Entwicklung, Umwelt/ Natur/ Energie, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Eine nachhaltige Entwicklung in der Land- und Lebensmittelwirtschaft spielt im Rahmen der Regionalbewegung eine große Rolle. Fakt ist: Eine ökologisch und sozial verträgliche Agrar- und Ernährungskultur strahlt in alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche aus. Zukunftsfähig ist vor diesem Hintergrund insbesondere eine kulturell begründete, ökonomisch lohnende, standortangepasste und regionale Entwicklung des Agrar- und Ernährungssystems. Statt industrieller Massenware, die unter sozial und ökologisch unverträglichen Bedingungen produziert wird, hat sich deshalb nicht nur unter dem Dach der Regionalbewegung die Idee etabliert, gesunde und nachhaltig hergestellte Lebensmittel aus der Region anzubieten. Isabel Boergen, Mitarbeiterin der Schweisfurth-Stiftung, skizziert in ihrem Gastbeitrag die Umrisse einer an regionalen, sozialen und ökologischen Kriterien ausgerichteten Land- und Lebensmittelwirtschaft und zeigt auf, wie ein ethisch verantwortlicher Konsum gelingen kann.

Boergen, Isabel:Nachhaltige Entwicklung in der Land- und Lebensmittelwirtschaft(100 KB)
19. März 2010

Regionalwährungen in Deutschland

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Nachhaltige Entwicklung

Ob »Havelblüte«, »Urstromtaler« oder »Lausitzer«: In zahlreichen Kommunen und Gemeinden in Deutschland haben sich in den letzten Jahren Regionalwährungen als alternatives Zahlungsmittel etabliert. Mit einer Umlaufmenge von mehr als 400.000 Stück gilt der in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein gültige »Chiemgauer« als die bundesweit größte Regionalwährung. Regiogeld bindet die Kaufkraft an die Regionen, fördert die regionalen Unternehmen und stimuliert regionale Wirtschaftskreisläufe. Es erweitert die unternehmerischen Handlungsmöglichkeiten um einen regionalen Markt und ist als Werkzeug zur Regionalentwicklung einsetzbar. Der Regiogeld e.V. möchte die Erforschung von regionalen Komplementärwährungen sowie die Entwicklung und Verbreitung von wissenschaftlich gesicherten Verfahren, Methoden und Ergebnissen zum Thema voranbringen. Daneben unterstützt und qualifiziert der Verband Menschen, die Regiogeld-Initiativen in ihrer Region auf den Weg bringen wollen und die Interesse an nachhaltigen Regionalentwicklungsprozessen haben.

Zur Website des Regiogeld e.V.

19. März 2010

Bundestreffen der Regionalbewegung

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Eine Welt/ Globalisierung, Nachhaltige Entwicklung, Umwelt/ Natur/ Energie, Unternehmen und Engagement

Unter dem Motto »Starke Regionen schaffen Bleibeperspektiven« findet Mitte April in Staßfurt das 5. Bundestreffen der Regionalbewegung statt. Die Veranstaltung will zeigen, wie Regionen durch regionale Allianzen aus Handwerk, zivilgesellschaftlichen Organisationen, aktiven Bürger/innen und Landwirtschaft profitieren können. Neben der Diskussion über ein glaubwürdiges Regionalsiegel suchen die Teilnehmer/innen auch nach Lösungen, wie beispielsweise regionale Finanzdienstleister und Regionalgeldinitiativen die Wertschöpfung in den Regionen gestalten können. Weitere Leitfragen des Bundestreffen sind: Wie kann das bürgerschaftliche Engagement vor Ort gestärkt werden und welche Methoden zur Gestaltung lokaler Prozesse stehen dafür zur Verfügung?

Das Programm des 5. Bundestreffens im Wortlaut (PDF)

Publikationen und Veranstaltungen

19. März 2010

Publikation: Integration durch Engagement?

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Publikationen

Wie finden Migrantinnen und Migranten, die sich freiwillig in Seniorenheimen, Schulen oder ökologischen Initiativen für die deutsche Mehrheitsgesellschaft einsetzen, zu einer solchen Einstellung? Warum engagieren sie sich für Deutsche? Was passiert, wenn aus Klienten sozialer Systeme Helfer werden? Welche Bedeutung hat das Engagement für das Gefühl der Beheimatung und für die Identitätsentwicklung? Aus der Perspektive der Engagierten wird analysiert, welche Funktion dem bürgerschaftlichen Engagement bei dem Bestreben nach Integration zukommt – dabei wird sowohl das Gelingen als auch das Scheitern biografisch nachvollziehbar.
Das Buch stellt diskutiert, ob Zugehörigkeit für integrationswillige Migrantinnen und Migranten erreichbar ist und ob dem bürgerschaftlichen Engagement gar eine Brückenfunktion zukommen kann.

Kathrin Düsener: Integration durch Engagement? Migrantinnen und Migranten auf der Suche nach Inklusion. 2010, 290 S., 29,80 Euro, ISBN 978-3-8376-1188-5

Informationen und Bestellung online

19. März 2010

Publikation: Gerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Publikationen, Soziales/ Soziale Problemlagen

Gerechtigkeit ist ein Thema, das Konjunktur hat und darauf hinweist, dass in unserer Gesellschaft vielfach Ungerechtigkeit empfunden wird. Was aber ist Gerechtigkeit, und kann es sie überhaupt geben? Diesen Fragen sind das Kulturzentrum zakk und der Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Fachhochschule Düsseldorf in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe nachgegangen. In diesem Band finden sich dazu im Ergebnis Ausführungen aus unterschiedlichen fachlichen und praxisbezogenen Perspektiven.

Christine Brinkmann, Reinhold Knopp (Hrsg.): Gerechtigkeit - Auf der Spur gesellschaftlicher Teilhabe. Betrachtungen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen. Berlin 2009. 160 S., 24,80 Euro, ISBN 978-3-86596-223-2

Informationen und Bestellungen online

19. März 2010

Veranstaltungshinweise

Zahlreiche Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender des Wegweisers Bürgergesellschaft zu finden.

Besonders hinweisen möchten wir dieses Mal auf:

• 26. – 27.4.2010 in Frankfurt: Virtuell aktive Jugend – Jugend virtuell aktivieren
Ein Seminar des Paritätischen Bildungdswerkes
 
• 10. – 12.5.2010 in Gelnhausen: Stadtteilarbeit (sozialräumliches Arbeiten) als Grundlage für die pädagogische Intervention mit benachteiligten Personengruppen
Ein Seminar des Burkhardthaus e.V.

  • Anerkennungskultur
  • Bürgerbegehren
  • Bürgerentscheid
  • Bürgergesellschaft
  • Bürgerkommune
  • ...
  • Service Learning
  • Sozialkapital
  • Stiftungen
  • Volksentscheid
  • Zivilgesellschaft

  • Listenpfeil-Symbol Gesamtes Glossar