Newsletter Nr. 7/2008 (11.04.2008) von wegweiser-buergergesellschaft.de



11. April 2008

Play Fair 2008

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Kampagnen, Menschenrechte, Sport, Umwelt/ Natur/ Energie, Unternehmen und Engagement

Im Sommer finden in Peking die Olympischen Spiele statt. Die von einem internationalen Veranstalterbündnis getragene Kampagne »PlayFair 2008« protestiert im Vorfeld dieses sportlichen Großereignisses gegen die zum Teil menschenunwürdigen Bedingungen, unter denen Sportbekleidung, -schuhe, aber auch Olympia-Andenken produziert werden. Um ihr Anliegen zu verdeutlichen, hat die Kampagne einen Forderungskatalog aufgestellt, der sich u.a. an die internationale Sportartikelindustrie und deren Zulieferer richtet. Alle Beteiligten werden aufgefordert, ihrer Verantwortung zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter/innen gerecht zu werden, die Wahrung von Arbeitnehmerrechten zu gewährleisten sowie eine ressourcenschonende Produktion sicherzustellen.

Zur Kampagne

11. April 2008

Netzwerk Freies Wissen

Kategorie: Kultur, Schule und Bildung, Wissenschaft/ Technikgestaltung

Das Netzwerk Freies Wissen setzt sich für den Schutz und Ausbau der (öffentlichen) Wissensallmende ein. Das Netzwerk vertritt die Auffassung, dass das Wissen der Welt für alle Bürger/innen dieser Erde gleichermaßen zur Verfügung stehen sollte. Ziel des Netzwerks ist es, einen Gesamtdiskurs zu geistigen Monopolrechten zu etablieren und das Wissen um Alternativen zu verbreiten. Es wendet sich insbesondere gegen die Möglichkeit, Patente auf Leben anmelden zu können, beispielsweise auf genmanipulierte Nutz- und Heilpflanzen. Das Netzwerk wird vom Evangelischen Entwicklungsdienst gefördert.

Zum Netzwerk

11. April 2008

Bündnis für Demokratie und Toleranz

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Menschenrechte

Das bundesweite Bündnis für Demokratie und Toleranz hat seit Anfang April einen neuen Webauftritt. Ein zentrales Element der neuen Seite ist eine sog. »Kompetenzkarte für Demokratie und Toleranz«. Die Datenbank vereinigt die im Bündnis zusammengeschlossenen zivilgesellschaftlichen Gruppen und stellt die Profile und Kompetenzen der unterschiedlichen zivilgesellschaftlichen Akteure, von kleinen Initiativen bis hin zu großen Organisationen und Verbänden, auf einer Deutschlandkarte in einem lokalen Kontext dar. Das Bündnis lädt alle interessierten Organisationen, die noch nicht registriert sind, zur Teilnahme ein.
Zur Website

11. April 2008

EXIT–Familienhilfe

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie

Wenn Kinder und Jugendliche rechtsextremistische, rassistische oder antisemitische Einstellungen und Verhaltensweisen offenbaren, ist das für viele Eltern und Familien eine enorme Belastung. Vor diesem Hintergrund hat sich im März in Berlin die Organisation EXIT–Familienhilfe gegründet. Sie wendet sich an Familienangehörige und Freunde, die direkte Kontakte besonders zu rechtsextrem orientierten Jugendlichen haben und sich mit der Ideologie des Kindes nicht anfreunden möchten. Die Organisation bietet zielgruppengerecht individuelle Beratungen, Coaching in Krisen, aber auch langfristige Unterstützungen und Begleitungen für Familien an. Träger der Familienhilfe ist die ZDK – Gesellschaft Demokratische Kultur.

Zur Organisation

11. April 2008

Bürgerschaftliches Engagement in der Kultur

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Kultur

Die lebhafte (fachpolitische) Diskussion über den Abschlussbericht der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages »Kultur in Deutschland« reißt nicht ab. Im Rahmen der aktuellen Ausgabe der »Kulturpolitischen Mitteilungen« der Kulturpolitischen Gesellschaft setzt sich Dr. Thomas Röbke, Geschäftsführer des Landesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement in Bayern, kritisch mit dem Kapitel »Bürgerschaftliches Engagement« im Bericht der Enquete-Kommission auseinander. Er kritisiert in dem Zusammenhang vor allem die mangelnde Bereitschaft vieler Kulturinstitute- und einrichtungen, sich trotz eines wachsenden Bedarfs einer verstärkten Mitarbeit von Ehrenamtlichen zu öffnen.

Zur Ausgabe

Zur Enquete-Kommission

11. April 2008

Initiative »Alter schafft Neues«

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Generationen, Leben im Alter

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat im April die Initiative »Alter schafft Neues« vorgestellt. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die Potenziale der älteren Generation insbesondere im Bereich des ehrenamtlichen Engagements zu heben und systematisch zu fördern. Im Rahmen der Initiative startet ab 2009 das Bundesprogramm »Freiwilligendienste aller Generationen«. Das Programm wendet sich an alle Altersgruppen, insbesondere aber an ältere Menschen, die sich dauerhaft und verlässlich für ein Projekt ihrer Wahl einsetzen wollen. Zugleich installiert das Ministerium das Programm »Aktiv im Alter«, mit dem das Selbstbewusstsein und die Motivation älterer freiwillig engagierter Menschen gestärkt werden sollen.

Zur Initiative

11. April 2008

Netzwerk »Soziales neu gestalten«

Kategorie: Gemeinwesenarbeit/ Quartiersmanagement, Leben im Alter, Soziales/ Soziale Problemlagen

Verschiedene Akteure der Sozialwirtschaft haben sich zum »Netzwerk: Soziales neu gestalten« (SONG) zusammengeschlossen, das sich in einer ersten Projektphase schwerpunktmäßig  mit den Fragen einer zukunftsfähigen Ausrichtung der Altenhilfe beschäftigt. In einem im April erschienenen Positionspapier unter dem Titel »Zukunft Quartier – Lebensräume zum älter werden« stellt das Netzwerk zentrale Handlungsempfehlungen an die seniorenpolitisch bedeutsamen Akteure in der Freien Wohlfahrtspflege, in den Kommunen sowie in Bund und Ländern vor. Das Netzwerk betont darin die Notwendigkeit von lokalen und gemeinwesenorientierten Versorgungsangeboten, die generationenübergreifend zu kleinräumigen Unterstützungsstrukturen führen und die Eigenverantwortung und Solidarität der Menschen vor Ort stärken. Die soziale Infrastruktur für die Stützung und Versorgung von Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, muss nach Ansicht des Netzwerkes in der Hand lokaler Verantwortungsgemeinschaften liegen und darf nicht das Ergebnis spekulativer Investition sein.

Zum Positionspapier

Zum Netzwerk

11. April 2008

Publikation: Im Netz der Pflegemafia

Kategorie: Gesundheit/ Behinderung/ Lebenshilfe, Leben im Alter, Wohnen/ Wohnumfeld/ Konsum/ Verkehr

Der Autor Claus Fussek ist Gründungsmitglied der »Vereinigung Integrationsförderung« und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Missständen in der bundesdeutschen Altenpflege. In seinem neuen Buch »Im Netz der Pflegemafia« analysiert der Autor zusammen mit Gottlob Schober die harten wirtschaftlichen Interessen einer boomenden Pflegebranche und zeigt auf, wie mit menschenunwürdiger Pflege Geschäfte gemacht werden.
Fussek, Claus/Schober, Gottlob: Im Netz der Pflegemafia. C. Bertelsmann, München 2008. 399 S., 14,95 Euro, ISBN 978-3-570-01009-9

Information und Bestellung online

11. April 2008

Publikation: Deutschlands »Parallelgesellschaften«

Kategorie: Geschichte, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten

Mehr als 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben mittlerweile in der Bundesrepublik. Seit den Zeiten der ersten »Gastarbeiter« ist deren Zahl kontinuierlich gestiegen. Kerstin E. Finkelstein hat im Rahmen ihrer Publikation mit Vertreterinnen und Vertretern der verschiedensten Zuwanderergruppen gesprochen und analysiert anhand der Gespräche die Herausforderungen, Probleme und Erfolgsgeschichten der bundesrepublikanischen Einwanderungsgesellschaft. Ihre 21 Porträts geben Einblicke in die Lebenswelt von Menschen, die untereinander oftmals nicht mehr gemeinsam haben als den nichtdeutschen Pass.
Kerstin E. Finkelstein: Eingewandert. Deutschlands »Parallelgesellschaften«. Ch. Links Verlag, Berlin 2006. 228 S., 16,90 Euro, ISBN 978-3-86153-403-7

Information und Bestellung online

19. März 2008

Veranstaltungshinweise

Zahlreiche Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender des Wegweisers Bürgergesellschaft zu finden.

Besonders hinweisen möchten wir dieses Mal auf:

• 9.-13.05.2008 in Berlin: Pfingstakademie Jugendbeteiligung
Eine Veranstaltung des Berliner wanseeFORUMS


• 30.05.-1.06.2008 in Verden/Aller: Politisches Aktionstheater
Eine Tagung der Bewegungsakademie

  • Anerkennungskultur
  • Bürgerbegehren
  • Bürgerentscheid
  • Bürgergesellschaft
  • Bürgerkommune
  • ...
  • Service Learning
  • Sozialkapital
  • Stiftungen
  • Volksentscheid
  • Zivilgesellschaft

  • Listenpfeil-Symbol Gesamtes Glossar