Newsletter Nr. 4/2008 (29.02.2008) von www.wegweiser-buergergesellschaft.de



29. Februar 2008

Bürgergutachten Europa

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Europa

Das Berliner Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung – nexus hat im Februar in Berlin im Rahmen eines Bürgergutachtens Eckpunkte für ein offenes, ökologisches und soziales Europa vorgelegt. Das Bürgergutachten war Teil der »European Citizens’ Consultations (ECC)«, die als europaweite Bürgerbeteiligung durchgeführt wurde. 45 Bürgerinnen und Bürger aus Berlin erarbeiteten entlang der zentralen Fragestellung »Was für ein Europa wollen wir?« Empfehlungen zu den Themen »Umwelt und Energie«, »Familie und Soziale Sicherung« sowie »Immigration und Europas Rolle in der Welt«. Parallel dazu erstellten in Budapest Bürgerinnen und Bürger Vorschläge zur gleichen Ausgangsfrage. Auftraggeber des Projektes war die belgische King Baudouin Foundation unter Mitfinanzierung der Europäischen Kommission und der Initiative Plan D. Das Bürgergutachten steht online zur Ansicht bereit.

Zum Bürgergutachten (PDF)

29. Februar 2008

Aktionsplan gegen Steuerflucht

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Eine Welt/ Globalisierung, Europa

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac hat angesichts der aktuellen Auseinandersetzung um Steuerhinterziehung einen »Aktionsplan zur Schließung von Steueroasen« vorgelegt. Darin fordert Attac die Bundesregierung sowie andere EU-Staaten dazu auf, finanz- und außenpolitisch wirksam gegen Steuerflucht aktiv zu werden. Nötig sind nach Meinung der Autoren des Aktionsplans neben einer europaweit verstärkten Steuerfahndung vor allem gemeinsame Mindeststeuersätze und Steuerbemessungsgrundlagen innerhalb der Europäischen Union. Ferner sollten sich die durch Steuerflucht geschädigten Länder mit anderen betroffenen Staaten auf Sanktionen gegen die Steueroasen einigen. Nach Ansicht von Attac ist die Verhinderung von Steuerhinterziehung keine Frage von Managermoral, sondern eine Aufgabe von Politik und Justiz.

Zum Aktionsplan

29. Februar 2008

Ethikkodex für Fundraising

Kategorie: Fundraising

Die Diskussion um Transparenz und Ethik im Spendenwesen ist durch den UNICEF-Skandal in den Mittelpunkt öffentlichen Interesses gerückt. Vor diesem Hintergrund weist der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) in einer aktuellen Stellungnahme auf den bestehenden Ethik-Kodex für professionelles Fundraising hin. Der Verband fordert darin unter anderem die im Dritten Sektor tätigen Spendenorganisationen dazu auf, ihre Finanzen und Mittelverwendung mit Hilfe eines leicht zugänglichen Jahresabschlusses transparenter und nachvollziehbarer zu machen.

Zur Stellungnahme

Zum Ethik-Kodex

29. Februar 2008

Internetplattform MIGRApolis

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Medien

Die interaktive Online-Plattform MIGRApolis will den Austausch von Informationen, Erfahrungen und Meinungen zum Thema »Migration und interkulturelles Zusammenleben« fördern. Das Projekt möchte Migrant/innen und Deutschen ein mediales Forum bieten, auf dem sie – unabhängig von ihrer sozialen und ethnischen Herkunft und ihrer Religionszugehörigkeit – eine offene, tolerante und demokratische Gesellschaft mitentwickeln und gestalten können. MIGRApolis wird von etwa 50 ehrenamtlich aktiven Personen betreut und unterstützt und u.a. von der Aktion Mensch gefördert.

Zur Webseite

29. Februar 2008

Internetseite »Klima-Lügendetektor«

Kategorie: Medien, Umwelt/ Natur/ Energie

Die Internet-Seite www.klima-luegendetektor.de versteht sich als sog. Watchblog, das die nicht nur von Wirtschaftsakteuren benutzten PR-Tricks in der Klimadebatte kritisch unter die Lupe nimmt. Die Initiatoren der Seite haben sich in dem Zusammenhang zum Ziel gesetzt, in Zukunft Zeitungsanzeigen, Politikerreden oder Lobbyisten-Statements auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen, sie ggf. richtig zu stellen oder um verschwiegene Informationen zu ergänzen. Getragen wird das Projekt vom Greenpeace-Magazin und von wir-klimaretter.de, einem unabhängigen Internet-Portal zum Klimaschutz. 

Zur Webseite 

29. Februar 2008

Call for papers: Medien, Krieg und Geschlecht

Kategorie: Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Geschlechter/Gender, Wissenschaft/ Technikgestaltung

»Das erste Opfer des Krieges ist die Emanzipation«: So lautet der Titel einer Tagung im Oktober 2008, die den Zusammenhang von Medien, Krieg und Geschlecht beleuchten will. Forschungsergebnisse im Themenbereich Krieg und Gender zeigen, dass Kriege eine traditionelle Rollenaufteilung und die Entgegensetzung von Männlichkeits- und Weiblichkeitskonzepten befördern, allerdings manchmal auch zu einer Überarbeitung bestehender Geschlechterarrangements führen können. Für die Tagung werden interdisziplinär angelegte Beiträge gesucht, die die Verschränkung der Bereiche Medien, Krieg und Geschlecht aus gesellschaftstheoretisch und gesellschaftskritisch fundierter Perspektive problematisieren und/oder empirisch analysieren.

Zum Call for papers 

29. Februar 2008

WDR-Preis für die Rechte des Kindes

Kategorie: Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie, Menschenrechte

Kinderpolitik ist gesellschaftliche Entwicklungspolitik. Aus diesem Grund lobt der WDR 2008 zum siebten Mal den »WDR-Preis für die Rechte des Kindes« aus. Ziel des Preises ist es, Initiativen zu fördern, die die Kinderrechte in Nordrhein-Westfalen vorbildlich und unkonventionell umsetzen. Im Vorfeld des Wettbewerbs werden Mädchen und Jungen zwischen 10 und 14 Jahren gesucht, die sich z.B. in der Schule, in Kinderparlamenten oder anderen Bereichen für die Rechte von Kindern stark machen und die Lust haben, sich für die Mitarbeit in der Kinderjury des Preises zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15.03.2008.

Zur Bewerbung

Zum Preis 

26. Februar 2008

Publikation: Neue Medien und freiwilliges Engagement in Umwelt- und Naturschutzorganisationen

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Medien, Umwelt/ Natur/ Energie

Eine kürzlich publizierte Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Rolle des Internets als Mobilisierungsplattform für Umwelt- und Naturschutzorganisationen. Ausgehend von einer Untersuchung in Niedersachen werden Empfehlungen zur Nutzung von Webangeboten für die Freiwilligen-Mobilisierung formuliert.
Rieke Hansen: Neue Medien und freiwilliges Engagement. Die Website als Mobilisierungsplattform für Umwelt- und Naturschutzorganisationen.
Schriftenreihe Beiträge zur räumlichen Planung Nr. 84, 2007, 125 S., 15 Euro
ISBN: 978-3-923517-71-8

Information und Bestellung: Institut für Freiraumentwicklung (IF)

26. Februar 2008

Publikation: Mittlerorganisationen zwischen Unternehmen und Gemeinwohlorganisationen

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Unternehmen und Engagement

In den vergangenen zehn Jahren sind in der Bundesrepublik Organisationen entstanden, die zwischen Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützigen Institutionen vermitteln: Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen und andere Netzwerk-Organisationen sowie auch gewerbliche Anbieter beraten und informieren über die Chancen und Möglichkeiten von neuen Kooperationsformen zwischen Unternehmen und Gemeinnützigen. In einer aktuellen Buchpublikation der Bertelsmann Stiftung werden nun exemplarische Geschäftsmodelle dieser »Mittlerorganisationen« vorgestellt.
Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Grenzgänger, Pfadfinder, Arrangeure – Mittlerorganisationen zwischen Unternehmen und Gemeinwohlorganisationen.
2008, 204 S., 25 Euro
ISBN 978-3-89204-933-3

Information und Bestellung online

26. Februar 2008

Veranstaltungshinweise

Zahlreiche Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender des Wegweisers Bürgergesellschaft zu finden.

Besonders hinweisen möchten wir dieses Mal auf:

• 11.-12.04.2008 in Bonn: Do no harm – Projekte durchführen, ohne Schaden anzurichten. Ein Seminar der Akademie für Konflikttransformation/Forum Ziviler Friedensdienst e.V.

• 15.04.2008 in Nürnberg: Patenschaftsprojekte von Freiwilligen. Eine Tagung des Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern

  • Anerkennungskultur
  • Bürgerbegehren
  • Bürgerentscheid
  • Bürgergesellschaft
  • Bürgerkommune
  • ...
  • Service Learning
  • Sozialkapital
  • Stiftungen
  • Volksentscheid
  • Zivilgesellschaft

  • Listenpfeil-Symbol Gesamtes Glossar